Nur Vater allein existiert, nichts anderes, niemand anderes

Sein frühes Leben

Yogi ramsurthkumar his Early Life

Für Dich gibt es keine Notwendigkeit für Japa oder Dhyana. Du bist die ganze Zeit in der Gesellschaft dieses Bettlers. Damit praktizierst Du die ganze Zeit. Dein Dienst für diesen Bettler ist genug. Transformation passiert die ganze Zeit. Die größte Praxis die man tun kann, ist in der Nähe des Gurus zu sein und diesem zu dienen. Aber diese Chance bekommen nur wenige.

Sein Geburtshaus in Nardara

His house at nardara

Er war besonders beeindruckt von einem Sadhu, Kapadia Baba, mit dem er viel Zeit verbrachte. Dieser kümmerte sich auch um andere Sadhus, die für die Ganges Parikrama (Umrundung des gesamten Flusses Ganges zu Fuss) unterwegs waren.

Die Schule an der er studierte

School of Yogi Ramsurthkumar

Er freundete sich mit vielen Heilige und Wandermönchen an, die am Fluss Ganges herumwanderten. Seine Kindheitserfahrungen mit den heiligen Männern am Fluss Ganges, hatte später grossen prägenden Einfluss und wiesen ihm den Weg zu einem spirituellen Leben.